Kampagne

Langjährige Partnerschaften mit Unterstützenden

Für die erfolgreiche Umsetzung der Kampagne können wir auf die verlässliche Zusammenarbeit der langjährigen Partnerschaften mit Unterstützenden und Sponsorinnen und Sponsoren setzen. Gemeinsam präsentieren wir uns an Aktionstagen mit unseren Sponsorinnen sowie Sponsoren und bieten den Brandenburgerinnen und Brandenburgern ein vielfältiges Programm. Auch bei der Planung und Verwirklichung weiterer Projekte stehen Partnerinnen und Partner aus dem ganzen Land an unserer Seite.

 

Der ADAC Berlin-Brandenburg e.V. ist ein Regionalclub des ADAC e.V., dem größten Verein Deutschlands. Er ist Helfer, Sicherer und Lotse für alle Mobilitätsbedürfnisse.

Um diesem Anspruch nachzukommen, beschäftigt der ADAC Berlin-Brandenburg rund 230 Mitarbeitende, die den gut 1,3 Millionen Mitgliedern in den Themen Mobilität, Reise, Versicherungen und Mitgliedschaft zur Seite stehen – ob vor Ort, telefonisch oder im Netz. Der Club setzt sich zudem für den Straßenverkehr, die Verkehrssicherheit, den individuellen Schutz der Verkehrsteilnehmenden und die Verkehrserziehung ein.


 

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF ist ein lebendiger Ort der freien Forschung, Lehre und Kunst. Gegründet 1954 ist sie heute die größte Filmschule Deutschlands mit internationalem Renommee. Im Juli 2014 erlangte sie als erste deutsche Filmhochschule den Universitätsstatus.

Mit ihrem einzigartigen gewerkeorientierten und interdisziplinären Ausbildungsprofil, den erfolgreichen künstlerischen Produktionen und innovativen Forschungsprojekten trägt die Filmuniversität entscheidend zur Zukunft der Bewegtbildmedien bei.


 

Das Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung (IFK) e.V. an der Universität Potsdam wurde im Oktober 1990 gegründet. Mittlerweile wurden über 250 Forschungs- und Entwicklungsprojekte in fast allen Bundesländern realisiert und auf dieser Grundlage Empfehlungen zu verkehrs-, sozial-, bildungs- und sicherheitspolitischen Fragen erstellt.

Mit der Erarbeitung vielfältiger, innovativer Informationsmaterialien sowie der Umsetzung von Pilotprojekten und Aktionen in Kooperation mit Bildungseinrichtungen, Initiativen, Verbänden, Vereinen, Verwaltungen und der Polizei soll die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmenden jeglicher Altersgruppen verbessert werden.


 

Die IKK BB ist die Innungskrankenkasse für Brandenburg und Berlin. Rund 550 Mitarbeiter*innen betreuen derzeit an insgesamt 25 Standorten rund 236.000 Versicherte und fast 41.000 Betriebe im Land Brandenburg und in der Hauptstadt Berlin.

Die IKK BB bietet alle gesetzlichen Gesundheitsleistungen und viele freiwillige Extraleistungen über den gesetzlichen Katalog hinaus.


 

Das Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg fördert den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der Verkehrssicherheitsarbeit im Land Brandenburg. Dazu gehören Mitarbeitende von Bildungseinrichtungen, Initiativen, Verbänden, Vereinen, Verwaltungen und der Polizei.

Die drei Hauptaufgaben des Netzwerks sind das Entwickeln von Broschüren, Wanderausstellungen, Flyer, Audio- und Videomaterialien; das Umsetzen von Pilotprojekten und flächendeckende Aktionen für alle Altersgruppen und Verkehrsteilnehmende; sowie das Vernetzen durch Newsletter, Fachtagungen, Workshops und Runde Tische, regionale Arbeitsgruppen und Initiativen.


 

Das Raststätten-Unternehmen Autobahn Tank & Rast bietet mit seinen Franchisepartnerinnen und -partnern einen umfassenden Service auf deutschen Autobahnen. An rund 360 Tankstellen sowie rund 400 Raststätten einschließlich circa 50 Hotels finden Menschen, die auf den Autobahnen unterwegs sind, Entspannung und Erholung. Damit ist Autobahn Tank & Rast der führende Anbieter von Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie und Kraftstoff auf den Autobahnen in Deutschland. Rund 500 Millionen Reisende besuchen jedes Jahr die Servicebetriebe der Autobahn Tank & Rast.

Als Unternehmen versteht sich Tank & Rast als Teil der Gesellschaft. Deshalb verhalten sie sich verantwortungsbewusst und bringen sich in gesellschaftliche Diskussionen ein. Sie beteiligen sich bei Themen wie Mobilität und Verkehrsinfrastruktur in Deutschland und sind Mitglied im Deutschen Verkehrsforum sowie bei Pro Mobilität.


 

Die Unfallkasse Brandenburg ist Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für Angestellte und Arbeiter im öffentlichen Dienst, Schüler an allgemeinbildenden Schulen, Kinder in Kindertagesstätten, Studenten an Hoch- und Fachhochschulen sowie weitere Personengruppen.

Die UK BB betreut mehr als 700.000 Versicherte im Land Brandenburg, davon allein über 500.000 Schüler und Schülerinnen, Studierende und Kinder in Tageseinrichtungen sowie in der Tagespflege.


 

Cookies

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies. Einige sind essenziell, andere helfen uns, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Diese nicht notwendigen Cookies können Sie akzeptieren, indem Sie sie erlauben oder individuell einstellen. Für weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies öffnen Sie die Einstellungen.

Link zum Datenschutz

  Notwendig erforderlich

Cookie Dauer Beschreibung
PHPSESSID Session Speichert Ihre aktuelle Sitzung mit Bezug auf PHP-Anwendungen und gewährleistet so, dass alle Funktionen der Seite vollständig angezeigt werden können. Mit Schließen des Browsers wird das Cookie gelöscht.
bakery 24 Stunden Speichert Ihre Cookie-Einstellungen.
  Analyse

Cookie Dauer Beschreibung
_pk_id.xxx 13 Monate Matomo – User-ID (zur anonymen statistischen Auswertung der Besucherzugriffe; ermittelt, um welchen User es sich handelt)
_pk_ses.xxx 30 Minuten Matomo – Session-ID (zur anonymen statistischen Auswertung der Besucherzugriffe; ermittelt, um welche Sitzung es sich handelt)