Hintergrund

Die Verkehrssicherheitskampagne des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg

Seit 1997 setzt sich die Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg für mehr Sicherheit auf den Straßen ein. Die Kampagne klärt über die Gefahren und Risiken im Straßenverkehr auf und möchte jede Einzelne und jeden Einzelnen zu rücksichtsvollem und aufmerksamem Handeln motivieren. Interaktive Aktionen sollen möglichst alle Altersgruppen für das Thema Verkehrssicherheit sensibilisieren. Die dazu entwickelten Maßnahmen und Aktionen wenden sich aber vor allem an die Gruppen, die im Straßenverkehr besonders gefährdet sind: Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene sowie Seniorinnen und Senioren. Seitdem die Kampagne vor inzwischen über 20 Jahren ins Leben gerufen wurde, hat sie sich stetig weiterentwickelt, etabliert und sich landesweit einen Namen gemacht.

Nach Angaben der Verkehrsunfallbilanz 2019 des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung ist die Zahl der Verkehrstoten in Brandenburg im vergangenen Jahr auf den zweitniedrigsten Stand seit Bestehen des Landes Brandenburg gesunken. 125 Menschen kamen 2019 bei Verkehrsunfällen ums Leben. Jedoch ist die Zahl der Verletzten um ein Prozent auf 11.819 Menschen gestiegen, 113 Menschen mehr als 2018. Insgesamt wurden in 2019 83.827 Verkehrsunfälle gezählt, eine Zunahme um 1,7 Prozent beziehungsweise 1.365 Verkehrsunfälle.

Zur Förderung der Verkehrssicherheit in Brandenburg hat sich die Kampagne drei Hauptziele gesetzt: über Gefahren und Risiken im Straßenverkehr aufzuklären, Impulse zum rücksichtsvollen und aufmerksamen Handeln zu geben sowie dadurch zu einer Reduktion der Verkehrsunfälle auf den Straßen Brandenburgs zu führen.

Schutzengel Jo ist das neue Gesicht von „Lieber sicher. Lieber leben.“ und als Vertreter alle Schutzengel im Verkehr, ist Jo mit wohlwollendem Augenmerk auch überall in der Kampagne wiederzufinden. Jo will als Schutzengel, die Menschen in allen Lebensphasen inspirieren und informieren.

Neben Jo hilft auch unser beliebtes blau-weiß gestreiftes Brandenburger ZeBra. Es klärt junge Verkehrsteilnehmende in der Vor- und Grundschule auf spielerische Weise über richtiges und sicheres Verhalten im Straßenverkehr auf.

Insbesondere Aktionstage und Vor-Ort-Veranstaltungen sind eine ideale Möglichkeit, die Kampagne kennen zu lernen und Verkehrssicherheit direkt zu erleben. Unser Schutzengel ist im Sommer unterwegs auf Stadtfesten im ganzen Land und geht im Frühling und Herbst auf Diskotour. Mit der Rauschbrille im Gepäck zeigt Jo den Jugendlichen die Gefahr von Alkohol am Steuer und spricht über Verkehrssicherheit. Auch Familien können im Sommer die Kampagne auf der Raststättentour antreffen, sich über die Rettungsgasse informieren und im Sportparcours, Konzentration und Aufmerksamkeit üben.

Viele hilfreiche Tipps und Informationen gibt es auch immer auf unserer Website. Empfehlungen für Seniorinnen und Senioren, Videoclips zu Verkehrssicherheit sowie Malbücher und Hörspiele für Kinder können im Mediencenter direkt heruntergeladen oder bestellt werden.