Neuigkeit

Schutz(B)engel unterstützen die landesweiten "Tage der Sichtbarkeit"

Die Botschafter der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Landes Brandenburg unterstützen vom 6.-8. November 2018 die landesweiten Tage der Sichtbarkeit des Netzwerks/ Forums Verkehrssicherheit in Potsdam, Oranienburg und Eberswalde.

Termine:

Dienstag, 06.11.2018 ab 16.00 Uhr
Hegelallee Ecke Jägerstraße, 14467 Potsdam

Mittwoch, 07.11.2018 ab 15.30 Uhr
Bahnhofsplatz, 16515 Oranienburg

Donnerstag, 08.11.2018 ab 17.00 Uhr
Bahnhofsbrücke, 16225 Eberswalde
 

Das „Netzwerk Verkehrssicherheit Brandenburg“ und das „Forum Verkehrssicherheit des Landes Brandenburg“ haben in diesem Jahr erstmalig eine landesweite Aktion zur besseren Sichtbarkeit von zu Fuß Gehenden und Radfahrenden initiiert. Vom 06. bis 08. November 2018 finden in ganz Brandenburg über einhundert Aktionen zum Thema „Sichtbarkeit“ statt. Die Kampagnenbotschafter von „Lieber sicher. Lieber leben.“ unterstützen diese Aktion und sind an allen drei Tagen mit Infos und Materialien rund um dieses Thema in Potsdam, Oranienburg und Eberswalde vertreten. Auch andere Akteure, wie der ADAC Berlin-Brandenburg, die Landesverkehrswacht oder der ADFC nehmen an den Aktionen teil.

Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse: „Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür, was den meisten erst richtig nach der Zeitumstellung auffällt. Dann heißt es, besonders aufmerksam zu sein, da das Un-fallrisiko auf dunklen, nassen Fahrbahnen steigt. Gerade in dieser Zeit sind unsere Schutz(b)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ auch in den Diskotheken des Landes unterwegs, um auf diese Gefahren aufmerksam zu machen. Es freut mich umso mehr, dass es bei den ersten „Landesweiten Tagen der Sichtbarkeit“ so eine große Beteiligung gibt. Dabei zeigt sich, dass die engagierten Akteure des „Netzwerkes Verkehrssicherheit Brandenburg“ und des „Forums Verkehrssicherheit des Landes Brandenburg“ einen wichtigen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit leisten. Dafür herzlichen Dank an alle.“

Die Kampagnenbotschafter mit den goldenen Flügeln und blauen Caps touren regelmäßig durch Brandenburg und klären in Diskotheken, Schulen, Einkaufszentren, auf Aktionstagen oder Festen über Risiken und Gefahren im Straßenverkehr auf.

Seit 1997 sensibilisiert die Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung für ein sicheres und verantwortungsbewusstes Verkehrsverhalten. Angesprochen werden vor allem Risikogruppen wie Kinder, junge Erwachsene und Senioren. Weitere Informationen über die Kampagne gibt es auf der Website www.liebersicher.de und bei Facebook: https://www.facebook.com/LieberSicher/