Neuigkeit

Brandenburger Dorf- und Erntefest: Schutz(B)engel mit Infostand und Bobbycar-Parcours vertreten

Erstmals findet das Brandenburger Dorf- und Erntefest dieses Jahr in Passow in der Uckermark statt – und auch die Schutz(B)engel von „Lieber sicher. Lieber leben.“ sind dabei! Am Samstag (7. September) wollen die Botschafterinnen und Botschafter der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne die Besucherinnen und Besucher des Fests für die alltäglichen Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren und für verantwortungsbewusstes Verhalten werben.

Das Brandenburger Dorf- und Erntefest hat eine lange Tradition und geht dieses Jahr bereits in die 16. Runde. Es findet immer an einem anderen Ort statt: Diesmal richtet Passow in der Uckermark das Fest aus. Neben einem breiten Angebot an regionalen Produkten und einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm locken auch landwirtschaftliche Dekorationen und Strohpuppen sowie Kutschfahrten die Brandenburgerinnen und Brandenburger am Wochenende nach Passow.

 

Die Schutz(B)engel wollen mit ihrem Infostand dafür sorgen, dass die Menschen anschließend sicher nach Hause kommen. Sie leisten Aufklärung, verteilen themenbezogene Giveaways und laden die Besucherinnen und Besucher zum Anschauungsunterricht ein. So lässt sich z.B. mit „Rauschbrillen“ erleben, wie stark sich bereits eine Alkoholkonzentration von 0,8 bis 1,3 Promille im Blut auf die visuelle Wahrnehmung auswirkt. Nicht nur einfache Tätigkeiten wie das Öffnen eines Fahrradschlosses, sondern insbesondere die Fahrtüchtigkeit werden erheblich beeinträchtigt. Kleine Verkehrsteilnehmerinnen und -Teilnehmer dürfen ihr Können im Bobbycar-Parcours unter Beweis stellen.

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchen die Schutz(B)engel Stadt- und Dorffeste in ganz Brandenburg. Sie wollen für verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr werben und auf die Gefahren von Ablenkung, Alkohol und Drogen am Steuer hinweisen. Die Kampagne bietet zudem Möglichkeiten sich aktiv zu beteiligen. Während der Veranstaltungen können sich die Besucherinnen und Besucher zusammen mit den Schutz(B)engeln fotografieren lassen und ein Statement zur Verkehrssicherheit in Brandenburg abgeben.