Neuigkeit

Die Schutz(B)engel joggen nach Frankfurt: Verkehrssicherheit beim DAK-Firmenlauf

Die Schutz(B)engel der Brandenburger Verkehrssicherheits-kampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ lassen sich nicht durch die kühleren Temperaturen von ihrer Sommertour abhalten. Am kommenden Mittwoch (11. September) besuchen die Kampagnenbotschafter den DAK-Firmenlauf. Mit einem Infostand innerhalb des Zeltes der DAK Gesundheit (Deutsche Angestellten Krankenkasse) wollen die Botschafter die Läufer und Läuferinnen und deren Gäste für das Thema Verkehrssicherheit sensibilisieren und für einen bewussteren Umgang mit den alltäglichen Gefahren im Straßenverkehr werben.

Seit 2014 ist der DAK-Firmenlauf eines der großen jährlichen Sommerevents der Stadt Frankfurt. Das sechste Jahr in Folge sind Firmen mit ihren Teams am Start – auf der Suche nach einem gesunden Ausgleich zum Alltag. Gesundheit und Achtsamkeit gehen Hand in Hand mit Verkehrssicherheit: An ihrem Infostand leisten die Schutz(B)engel Aufklärung, geben Informationen und laden die Besucherinnen und Besucher zum Anschauungsunterricht ein. So lässt sich z.B. mit „Rauschbrillen“ erleben, wie stark sich bereits eine Alkoholkonzentration von 0,8 bis 1,3 Promille im Blut auf die visuelle Wahrnehmung auswirkt. Nicht nur einfache Öffnen eines Fahrradschlosses, sondern vor allem die Fahrtüchtigkeit werden erheblich beeinträchtigt.

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchen die Schutz(B)engel Stadt- und Dorffeste in ganz Brandenburg. Sie wollen für verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr werben und auf die Gefahren von Ablenkung, Alkohol und Drogen am Steuer hinweisen. Die Kampagne bietet zudem Möglichkeiten sich aktiv zu beteiligen. Während der Veranstaltungen können sich die Besucherinnen und Besucher zusammen mit den Schutz(B)engeln fotografieren lassen und ein Statement zur Verkehrssicherheit in Brandenburg abgeben.