Neuigkeit

Brandenburger Wasserfest: Die Schutz(B)engel waren dabei!

Auch wenn die hohen Temperaturen eine kurze Pause einlegen, die Sommer-Tour der Schutz(B)engel geht weiter: Am Samstag, den 13. Juli besuchten sie von 20 bis 24 Uhr das Brandenburger Wasserfest in der Wasserstadt Fürstenberg/Havel. Die Kampagnenbotschafterinnen und -Botschafter mit den goldenen Flügeln und den blauen Caps sorgten für Aufklärung zum Thema Verkehrssicherheit und Verantwortungsbewusstsein im Straßenverkehr.

Schon im 23. Jahr lockte das Brandenburger Wasserfest Menschen aus dem ganzen Land nach Fürstenberg. Traditionell dreht sich bei dieser Veranstaltung alles ums Wasser, mit Seerosenfahrten und verschiedenen Regatten und einem großen Wasserfeuerwerk. Abgerundet wurde das Programm von vielen Mitmachangeboten, und auch die Schutz(B)engel luden die Besucherinnen und Besucher dazu ein, über Themen der Verkehrssicherheit ins Gespräch zu kommen und beispielsweise mit den „Rauschbrillen“ zu erleben, wie stark bereits eine Alkoholkonzentration von 0,8 bis 1,3 Promille im Blut die visuelle Wahrnehmung auswirkt. Nicht nur einfache Tätigkeiten wie die Bedienung  eines Fahrradschlosses, sondern auch die Fahrtüchtigkeit werden bereits erheblich beeinträchtigt.

 

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchen die Schutz(B)engel Stadt- und Dorffeste in ganz Brandenburg. Sie wollen für verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr werben und auf die Gefahren von Ablenkung, Alkohol und Drogen am Steuer hinweisen. Die Kampagne bietet zudem Möglichkeiten, sich aktiv zu beteiligen. Während der Veranstaltungen können sich die Besucherinnen und Besucher zusammen mit den Schutz(B)engeln fotografieren lassen und ein Statement zur Verkehrssicherheit in Brandenburg abgeben.