Informationen für

Verkehrssicherheit in allen Lebensphasen

Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene sowie Seniorinnen und Senioren sind die Gruppen, die im Straßenverkehr besonders gefährdet sind. Deshalb ist Ziel der Kampagne, durch zielgruppenspezifische Information, das Wissen der Verkehrsteilnehmenden über Unfallgefahren in ihrer Lebensphase zu erhöhen. Abgestimmt auf die unterschiedlichen Informationsbedürfnisse will „Lieber sicher. Lieber leben.“ mit hilfreichen Tipps über angemessenes Verkehrsverhalten aufklären und dadurch die Zahl der Verkehrsunfälle auf den Straßen Brandenburgs verringern.